Jour Fixe am Mittwoch, den 28. Februar 2024

Wie immer nach der Berlinale gibt es auch an unserer Jour-Fixe im Februar ein Filmabend. Wir haben 2 Filme zur Auswahl 

     

Le Syndrome des Amours passées.  Belgien | 2023  

Une charmante comédie romantique, aussi marrante qu’innovante!  

Rémy und Sandra können sich noch so sehr bemühen, sie können einfach kein Kind bekommen. Bis ein Arzt endlich ihr Problem entdeckt: le syndrome des amours passés. Die gute Nachricht ist, dass die Heilung einfach ist: Man muss nur wieder mit all seinen früheren Partnern schlafen..

Der dritte Film des Regie-Duos Ann Sirot und Raphaël Balboni ist ein wunderbarer und witziger Blick auf moderne Beziehungen, der bei der Semaine de la Critique in Cannes auf große Begeisterung stieß.


BRASSERIE Romantiek.  Belgien | 2012 

Die Brasserie Romantiek ist ein renommiertes Restaurant, das von Pascaline und Angelo seit vielen Jahren erfolgreich geführt wird.

Der Valentinstag ist für die Brasserie eine der meistbesuchten Nächte des Jahres. Angelo hat ein passendes Liebesmenü zusammengestellt, und Pascaline ist ganz darauf eingestellt, die Gäste zu erfreuen. Die wenigen Glücklichen, die einen Tisch ergattert haben, erwarten also nichts weniger als Liebe auf dem Teller. Aber von dem Moment an, als ein alter Liebhaber von Pascaline unerwartet das Restaurant betritt, beginnen die Puppen zu tanzen....

Wir treffen uns am ab 19:00 Uhr im Kunstforum Belziger 1 - (https://kfb1ev.de/) 


Freitag, den 22 März – Besuch der Leipziger Buchmesse 

Alles außer flach – so lautet das Motto der diesjährigen Buchmesse. Die Gastländer sind zwei Länder mit flacher Topographie, genauer gesagt (man ahnt es schon) die Niederlande und Belgien. 
Am 22. März besuchen wir gemeinsam die Leipziger Buchmesse. 

 

Interessenten können sich per E-Mail melden.  Wir werden dann weitere Informationen schicken